IU SPOT

Für die Initiative Urheberrecht hat Crck ein agiles Filmformat entwickelt: Kurze Interviews machen Herausforderungen des Urheberrechts einfach verständlich – ob im Studio oder vor dem Brandenburger Tor. Aktuell dreht sich alles um Chancen und Bedrohungen durch Generative Künstliche Intelligenz.

Die Initiative Urheberrecht verfolgt das Ziel, eine lebendige politische Kultur zu prägen. Die Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Fragen soll informieren und Spaß machen. Auch wenn die Lage ernst ist, denn generative Künstliche Intelligenz bricht alle Regeln des Urheberrechts.

Das Interview-Format IU SPOT lässt Expert:innen ausgiebig zu Wort kommen. Konsistente Fragetechnik und Redaktion bringen das jeweilige Thema in nur drei Minuten auf den Punkt.

So ist IU SPOT das ideale Briefing-Format für Politiker:innen, Journalist:innen und Expert:innen.

IU SPOT lässt Expert:innen zu Wort kommen, fokussiert aber auf das Wesentliche. So werden komplexe politische Fragen einfach verständlich.

Andie Arndt / Initiative Urheberrecht

Das mobile Setdesign sichert eine agile Arbeitsweise und gleichzeitig ein starkes Branding. Durch unterschiedlich farbige Hintergründe und entsprechendes On-Screen-Design wird der Eindruck bestärkt, dass jeder interviewte Mensch eine eigene inhaltliche Farbe zum Diskurs beiträgt.

Das visuelle Konzept funktioniert auch beim Dreh auf der Straße, anlässlich einer Demonstration vor dem Brandenburger Tor in Berlin im Juni 2023.

Auch das Kampagnendesign AI? ACT NOW! mit T-Shirts und Plakaten wurde von Crck entwickelt.

IU SPOT Spezial anlässlich der AI? ACT NOW!-Demo am Brandenburger Tor.

A Crck Production

Entwicklung des Formats, On-Air-Design, mobiles Bühnenbild, Redaktion, Live-Interviews, Filmproduktion

IU SPOT-Filme

Regie / Interviews / Redaktion
Felix Schnetzer

Live Kamera / Ton
Till Kind

Studiokamera / Licht / Ton
Ole Schwarz

Assistenz
Elena Gerber

On-Air-Design
Bartholomäus Zientek

Editing / Post
Philipp Hahn

AI? ACT NOW!-Kampagne

Creative Direction
Felix Schnetzer

Art Direction
Bartholomäus Zientek

Gestaltung
Nina Gottlieb

Dokumentation
Gerald Zörner

Nächstes Projekt

Spezialdruck